Windfest des SPD Kreisverbandes gegen die 10-H-Regel

Veröffentlicht am 21.09.2014 in Presse

Mehr Windenergie statt Rückkehr zum Atomstrom – Unter diesem Motto hatten SPD-Kommunalpolitiker zusammen mit Bundestags- und Landtagsabgeordneten am Wochenende zahlreiche regionale Windfeste veranstaltet.

Dabei wurde von der Oberpfalz bis nach Schwaben vor allem Eines deutlich: Bayern braucht die Windkraft, damit der Atomausstieg und die Energiewende gelingt.

Der SPD Kreisverband Tirschenreuth hatte zu einem Windfest nach Ellenfeld eingeladen und zahlreiche Gäste informierten sich über die saubere Stromerzeugung.

von rechts nach links: MdB Uli Grötsch, Krummennabs Bürgermeister Uli Roth, MdL Annette Karl, Gottfried Beer, SPD Stadtrat Bärnau, Edgard Wenisch, Vorsitzender Arbeitskreis Erneuerbare Energien SPD Kreisverband, Rainer Fischer, Kreisvorsitzender, Dr. Hanspeter Niebauer, stv. Vorsitzender des Landesverbandes Bayern des Bundesverbandes Windenergie, Thomas Strauß, Geschäftsführer Bürgerwindpark Bärnau, Johannes Dill, SPD Stadtrat Bärnau, Adalbert Heldwein, SPD Bärnau

 

weitere Bilder bei Facebook

 

Homepage SPD KV Tirschenreuth

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

In der Debatte um eine dringend erforderliche Reform des Wahlrechts auf Bundesebene, die dem Anwachsen des Bundestages auf über 800 Abgeordnete entgegenwirken soll, kritisiert die …

In seiner heutigen Sitzung hat der Deutsche Bundestag die von der SPD entwickelte Grundrente beschlossen. Der heftige Widerstand der Union gegen dieses Projekt wurde nach langem …

Zum Start der Deutschen EU-Ratspräsidentschaft fordert die BayernSPD Ergebnisse vor allem in den Bereichen Migration, Rechtsstaatlichkeit und saubere Mobilität. "Die …

Admin

Adminzugang