Fracking bald vor unserer Haustür?

Veröffentlicht am 23.04.2015 in Ratsfraktion

Weil die Fördermethode Fracking sehr umstritten ist laden die Stadträte von SPD und Bündnis90/Die Grünen zu einem Infoabend. Der Referent Werner Schubert wird in seinem fundierten Vortrag erläutern, warum Fracking so viele Gegner hat und worin die großen Bedenken begründet sind.

Alle Interessierten sind dazu am 29.04. um 20 Uhr herzlichst in den Frühstücksraum des Hotel Seenario eingeladen.

Ca. 2640 Quadratkilometer ist das Weidener Becken groß. Es erstreckt sich von Pfreimd über Auerbach und Bayreuth bis kurz vor Marktredwitz. Das britische Unternehmen Rose Petroleum wirbt auf seiner Internetseite damit unter anderem für das Weidener Becken Lizenzen erworben zu haben.

(http://www.rosepetroleum.com/properties/oilandgasassets/konstanzbiberach/weiden/ )

Zumindest die Suche nach Gasvorkommen die durch Fracking gefördert werden könnten wäre dadurch möglich.

 

Infoveranstaltung zu Fracking

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

Landtags-Vizepräsident Markus Rinderspacher mit flammendem Appell • Kein Platz für Nationalismus • Zeit für europäischen Mindestlohn und gerechte Besteuerung von Großunternehmen …

Die Grundrente kommt - SPD-Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat den entsprechenden Gesetzentwurf am Vormittag in Berlin vorgestellt. …

von: SPD-Landesgruppe Bayern | Zur aktuellen Studie zum Thema Reaktivierung von Bahnstrecken der Allianz Pro Schiene und des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) erklärt Martin Burkert, Vorsitzender der …

Admin

Adminzugang